Malediventipps

von A-Z

ALL ABOUT
Sie haben Fragen zu den Malediven? Wir haben die Antworten! Einfach Ihr Thema anklicken und lesen…

 

 

 

 

ANREISE
Der internationale Flughafen „Malé International Airport“ liegt auf der Insel Hulhule nahe der Hauptstadt Malé. Von hier aus reisen Sie bequem mit dem Speedboat, einem Wasserflugzeug oder via Inlandsflug weiter auf Ihre Trauminsel. Viele Hotels heißen Sie gerne in exklusiven Lounges willkommen.
ATOLLE
Das Wort Atoll entstammt der maledivischen Sprache: „Atolhu“ bezeichnet ein großes, ringförmiges Korallenriff rund um eine Lagune. Die Malediven sind eine geografische Besonderheit, weil sie nur aus Atollen bestehen. Insgesamt sind es 26 verschiedene Atolle mit 1.196 Inseln. Die Hauptstadt Malé auf der gleichnamigen Insel liegt im Nord-Malé-Atoll.
BILDUNG
Die Malediven verfügen über eine der höchsten Alphabetisierungsraten der Welt: 98% der Bevölkerung können lesen und schreiben. Die Schulen folgen dem britischen System.
ELEKTRO
Bitte transporteren Sie Laptops und tragbare Ladegeräte (Powerbanks) im Handgepäck, da es sehr restriktive Sicherheitsvorgaben gibt. Die meisten Hotels offerieren USB-Anschlüsse bzw. Adapter.

 

FLÜGE
Die Malediven sind von Mitteleuropa aus mit Linien- und Charterflügen leicht zu erreichen. Direktverbindungen gibt es z.B. ab Frankfurt mit Lufthansa und Condor, ab Wien mit Austrian, ab Zürich mit Edelweis. Flugzeit: 9-12 Stunden. Beliebt sind  auch Verbindungen über die Vereinigten Arabischen Emirate, z.B. mit Emirates via Dubai, Etihad via Abu Dhabi, Oman Air via Muscat, Qatar Airways via Doha und seit neustem die Gulf Air via Bahrain.

 

GEOGRAFIE
Der Inselstaat Malediven ist ein tropisches Archipel im Indischen Ozean, süd-westlich der Südspitze des indischen Subkontinents. Es gibt 26 Hauptatolle (Basis sind Korallenriffe) mit 1.190 Inseln auf einer Fläche von rund 750 km Länge und 120 km Breite. Rund 200 Inseln sind bewohnt und auf mehr als 140 Inseln befinden sich traumhafte Resorts.
GETRÄNKE
Auf den Hotelinseln werden Softdrinks, Wein, Bier und Spirituosen angeboten. Da die Malediven ein islamisches Land sind, ist Alkohol andernorts untersagt und darf auch nicht eingeführt werden.

 

GOURMET
Die Malediven sind ein Gourmet-Hotspot! Die Küche der Hotels ist international, dazu kommen oft Spezialitäten- und Sterne-Restaurants auf High-end-Niveau.

 

GESCHICHTE
Die Besiedlung und Geschichte der Malediven erstreckt sich über 3000 Jahre. Bis heute prägend ist die Islamisierung durch arabische Händler im 12. Jahrhundert und die Jahrzehnte (1887 bis 1965) als Protektorat unter britischer Herrschaft. Seit 1965 sind die Malediven als Präsidialrepublik unabhängig.
HOCHZEIT
Die Malediven sind Ihre Traumdestination für eine Verlobung oder Hochzeit? Wir kennen die schönsten Inseln und Hotels für eine unvergessliche freie Trauungszeremonie oder Hochzeitsfeier ganz nach Ihren Wünschen. Sie brauchen nur Ihre Reisepässe. Wichtig: Rechtsgültig ist die Ehe, wenn Sie davor oder danach zuhause standesamtlich heiraten.

 

HEALTH
Die medizinische Versorgung ist gut. Die meisten Resorts haben einen Arzt. Gute Kliniken sind das „Indira Gandhi Memorial“ Hospital und das ADK-Hospital in Malé.
ISLAND HOPPING
Wer mehr als die eigene Urlaubsinsel erleben möchte, kann unterschiedliche Inselaufenthalte miteinander kombinieren. Gerne planen und realisieren wir Ihr Inselhüpfen! Spannend sind auch Ausflüge auf einheimische oder unbewohnte Inseln, zu Sandbänken oder auf andere Hotelinseln. Ihr Resort organisiert Ihnen gern einen Trip mit Boot, Speedboat oder traditionellem Dhoni.
KLEIDUNG
Packen Sie leichte Sommerkleidung und Beachwear ein. Auf den Hotelinseln ist der Dresscode lässig bis modisch. Auf anderen Inseln sollten Sie die muslimische Kultur respektieren.

 

KLIMA
Die Temperatur liegt immer zwischen 24 °C und 33 °C, die Meerestemperatur bei 26°C. Die Luftfeuchtigkeit ist relativ hoch, doch der laue Wind macht das Klima angenehm.

 

KULTUR
Die Malediven waren seit der Antike Lieblingsziel von Seefahrern aus aller Welt und wurden so zum Schmelztiegel unterschiedlichster Kulturen. Wesentliche Einflüsse kamen aus Sri Lanka, Indien und Afrika. Die Religion ist der sunnitische Islam. Unser Tipp: Kultur-Ausflüge zu Einheimischen-Inseln oder zum Sultanspark und Nationalmuseum in Malé.

 

MALÉ
Mit einer Gesamtfläche von 5,8 km2 und mehr als 150.000 Einwohnern ist Malé, die Hauptstadt des Landes, enorm dicht besiedelt. Und dicht bebaut mit Moscheen (sehenswert: die Korallen-Moschee Huskuru Miskiiy), Appartement-Häusern und Bürokomplexen. Hier genießen v.a. Einheimische das alkoholfreie! Nachtleben in Restaurants, Cafés, Teestuben und Shisha-Bars.

 

MANTA
Es gibt zwei Arten Mantarochen – beide sind ungefährlich und ernähren sich von Plankton. Der ozeanische Mantarochen wird bis zu 7 m breit, der Riff-Manta 3,5 m.

 

NACHHALTIGKEIT
Wir lieben die Malediven und möchten Sie erhalten. Deshalb kennen wir alle Resorts, die auf nachhaltige Konzepte setzen. Viele dieser Resorts vermeiden Plastik, nutzen Solarzellen und stellen ihr eigenes Wasser her. Es gibt Schutzprogramme für Korallen, Schildkröten etc. Plus: Eine staatliche Öko-Abgabe von 6 Dollar pro Gast und Nacht fördert Umweltschutzprojekte.
PEOPLE
Derzeit leben etwa 436.330 Menschen auf den Malediven – 40 % sind unter 20 Jahre. Die Einheimischen nennen sich Dhivehi, so heißt auch die Sprache. Staatsreligion ist der Islam.

 

 

RIFF
Die einzigartigen Korallenriffe der Malediven sind gefährdeter denn je! Achten Sie bitte darauf, nicht auf Korallen zu treten und brechen Sie keine Korallen ab!

 

SCHORCHELN
Die Korallenriffe der Malediven gehören zu den schönsten Tauch- und Schnorchelplätzen der Welt. Schwimmen Sie inmitten farbenprächtiger Fische, wie sie Hollywood nicht schöner erfinden könnte. Begegnen Sie Riffhaien, Schildkröten, Rochen oder sogar Walhaien – ein traumhaftes Erlebnis, das Sie auf keinen Fall verpassen sollten! Wir beraten Sie gerne!
SHOPPING
Hübsche Souvenirs finden Sie in der Straße Chaandhanee Magu in Malé und auf Einheimischen-Inseln: Batik-Sarongs, Kunsthandwerk wie Dhoni-Modelle aus Palmenholz, bemalte Dosen oder Schilfmatten. Korallen, Schnecken und Muscheln stehen unter Artenschutz und sollten nicht mitgenommen werden. Wenn doch, müssen Sie beim Zoll in Deutschland nachweisen, dass diese legal erworben sind.
SPRACHE
Die Landessprache ist das indo-arische Dhivehi. Die Schrift Thaana wurde im 16. Jahrhundert eingeführt und wird von rechts nach links geschrieben. Resort-Sprache ist meist Englisch.

 

STEUERN
In der Regel enthalten Hotelpreise und Reisen vom Veranstalter alle Steuern. Die Flughafensteuer von 25 USD pro Person ist meist im Flugticket enthalten. Fragen Sie uns!

 

STRAND
Strahlend weiße, pudrig zarte Sandstrände zwischen türkisblauem Wasser und grünen Palmen sind der Inbegriff der Malediven. Kenner sagen: Es sind die schönsten Strände der Welt! Jede Hotelinsel ist stolz ihre Strände und Sandbänke und pflegt sie entsprechend. Das Besondere: Sie bestehen aus Korallensand – dieser wird nicht heiß und klebt nicht.

 

 

TIP
Trinkgelder sind auf den Malediven üblich und sehr willkommen. Generell kann man sich wie in Deutschland an der 10-Prozent-Regel orientieren. Für den Kofferträger gibt es etwa 1 USD für jedes Gepäckstück und für den Kellner zwischen 5 und 10 USD pro Woche Trinkgeld. Natürlich sind das alles nur Anhaltspunkte – Sie entscheiden!
TRANSFER
Durch erhöhte Ankunftszahlen am Flughafen in Malé kann es zu längeren Wartezeiten bei den Flugtransfers kommen, insbesondere bei den Wasserflugzeugen.

 

UMWELT
Die Malediven gehören zu den artenreichsten Meeresregionen der Welt. Das Baa Atoll ist seit 2011 UNESCO-Biosphärenreservat. Mehr als 2.000 Arten von sind hier zuhause.

 

VISUM
Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise ein Visum.
Touristenvisa bis zu 30 Tagen werden bei der Einreise in die Malediven erteilt, die Formulare meist im Flugzeug ausgegeben. Eine Verlängerung auf 90 Tage ist möglich, muss aber vor Ort beantragt werden.
WLAN
Alle Resorts bieten IDD-Telefondienste an. Mobilfunk-Unternehmen sind Dhiraagu und Ooredoo. Beide haben Roaming-Vereinbarungen mit Betreibern in aller Welt – Sie können also wie gewohnt mobil telefonieren (Tarife abfragen!). Selbstverständlich gibt es Internet. Einige Resorts haben Breitbandanschlüsse im Zimmer, andere Wi-Fi-Zonen an zentralen Orten der Insel.
WÄHRUNG
Die lokale Währung Rufiyaa ist in den Resorts kein Thema. Rechnungen vor Ort können Sie u.a. mit US-Dollar oder Euro und mit den gängigen Kreditkarten bezahlen.

 

ZEITVERSCHIEBUNG
Auf den Malediven gibt es keine Sommer- und Winterzeit. Deshalb beträgt der Zeitunterschied zur mitteleuropäischen Zeit im Sommer plus 3 Stunden, im Winter plus 4 Stunden. Manche Resorts haben eine „Inselzeit“ – die Uhren sind denen in Malé eine Stunde voraus. Ihr Vorteil: Sie können den Tag besser nutzen, da die Sonne später untergeht. Wir beraten Sie gern!