Das kleine 4,5‑Sterne‑Resort Kudafushi im Raa Atoll hat für jeden etwas zu bieten – egal, ob man als Single, als Paar oder in Familie reist, egal, ob man aktiv sein oder nur relaxen möchte: keiner wird sich hier langweilen. Von unseren Erlebnissen erzählen wir in diesem Guide.

Kudafushi

TAG 1

Nachdem wir am Anreisetag um 11:00 Uhr in Male gelandet waren, lief alles wie am Schnürchen: trotz erschwerter Bedingungen durch die Corona‑Vorschriften, konnten wir die Einreiseformalitäten ruckzuck hinter uns bringen und unser Gepäck in Empfang nehmen. Wir wurden aufs herzlichste begrüßt und zügig zur Wasserflugzeuglounge gebracht.

Der Transfer mit dem Wasserflugzeug dauerte nur 45 Minuten und bot einen atemberaubenden Blick von oben auf die türkis‑weiße Inselwelt der Malediven! Schon beim Anflug auf „unsere“ Insel bekamen wir einen wunderbaren ersten Eindruck von Kudafushi: klein, fein und typisch maledivisch.

Wir konnten sofort unsere Beach Villa beziehen, die wirklich traumhaft schön war. Nachdem wir unser Gepäck ausgepackt hatten, zog es uns direkt ins Meer: vor unserer Villa konnte man richtig gut schwimmen, da das Wasser tief genug war. Nachher lockte die Strandliege und wir legten uns hin, um uns ein wenig von der Anreise zu erholen und mit dem Blick über den weißen Strand auf den unglaublich blauen Indischen Ozean so richtig ins Malediven‑Urlaubs‑Feeling zu kommen.

Abends genossen wir ein außerordentlich gutes Essen im Olive Me Reataurant.
Der ideale erste Tag!

TAG 2

Unseren zweiten Tag auf Kudafushi widmeten wir ganz der wunderschönen Wasserwelt: Nach einem vielfältigen und schmackhaften Frühstück ging es dann auch schon ab ins Wasser! Wir konnten die artenreiche und bezaubernde Meereswelt erkunden und hatten das große Glück, Delfine und Schildkröten aus nächster Nähe beobachten zu können: einfach traumhaft – und ein echtes „Once‑in‑a‑lifetime‑Erlebnis“, das keiner von uns so schnell vergessen wird. Das Team des Tauchzentrums war ausgesprochen kompetent und sehr herzlich. Unsere Freunde, die nicht schnorcheln wollten, durften uns trotzdem auf dem „Dhoni“ begleiten und das Ganze vom Boot aus miterleben.

Abends genossen wir ein romantisches Dinner am Strand bei einzigartiger Sonnenuntergangsstimmung: Herrlich!

Kurz: Es war ein rundum perfekter Tag voller unvergesslicher Erlebnisse!

TAG 3

Am dritten Tag genehmigten wir uns etwas Ruhe und Entspannung. Wir schliefen aus, frühstückten gemütlich und tankten Energie – genauso, wie es im Urlaub sein soll.

Für den Nachmittag hatten wir uns eine SPA‑Behandlung gebucht. Wir konnten die heilende Wirkung von Naturprodukten der Malediven, wie Avocado, Algen, Gewürze und Aloe Vera erleben. Wohl erholt und befreit, machten wir einen Spaziergang um die Insel und genossen den Sand unter unseren Füßen und das Rauschen des Meeres.

Dann ließen wir unseren Tag ganz entspannt mit einem Glas Wein im Sea Edge de Bar & Grill ausklingen: Die Aussicht auf das kristallklare Meer und die Atmosphäre waren einfach großartig!

FAZIT

Kudafushi ist eine eindrucksvolle kleine Malediven‑Insel. Sie lädt zum Genießen, Schnorcheln, Staunen und Erleben ein. Diese Insel hat für alle Wünsche und Anforderungen etwas zu bieten! Das Kulinarische Angebot ist wirklich super!
Kudafushi ist ein absoluter „Alleskönner“ und lässt bei jedem paradiesische Gefühle aufkommen.
Was uns besonders beeindruckt hat, war die unglaubliche Freundlichkeit unserer Gastgeber, die uns wirklich jeden Wunsch erfüllten.

Zusammenfassend kann man sagen: die Insel bietet herrlichen Relax‑Urlaub in lässiger, unaufgeregter Atmosphäre zu einem hervorragenden Preis‑Leistungsverhältnis. Wir kommen gerne wieder!

Kudafushi